Erweiterte Suche ›
Einloggen
Sie haben zur Zeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb
  "Alexa, frage Hood.de nach Hilfe" - Jetzt den neuen Hood Skill für Alexa aktivieren

Hilfe durchsuchen

Stichwort
Nur ganze Wörter suchen
Nur in dieser Kategorie suchen
Themen

§ 22f Umsatzsteuergesetz

Please use this link if you need information in English.


Aufgrund einer Änderung in der Umsatzsteuergesetzgebung zum 01. Januar 2019 sind wir als Marktplatzbetreiber verpflichtet, weitergehende Nachweise von allen Händlern einzuholen. Um Umsatzsteuerausfällen durch hinterzogene Umsatzsteuer von Händlern aus Drittstaaten zu unterbinden, nimmt der Gesetzgeber künftig die Marktplätzbetreiber für nicht gezahlte Umsatzsteuern von Marktplatzhändlern in die Haftung. Im Gegenzug wird durch das Gesetz die Wettbewerbsfähigkeit der steuerehrlichen Marktplatzhändler gestärkt, da Umsatzsteuersünder künftig entweder vom Marktplatz entfernt oder ihrer Umsatzsteuerpflicht für Verkäufe nachkommen müssen.

Hood.de ist deshalb verpflichtet von allen Händlern eine Umsatzsteueridentifikationsnummer (USt-IdNr.) und eine Bescheinigung nach § 22f UStG darüber zu verlangen, dass sie in der EU steuerlich registriert sind. Der Prozess ist einfach zu bewerkstelligen, folgen Sie einfach dieser Anleitung. Bei Fragen sind wir jederzeit gerne für Sie da.

Informationen für Kleinunternehmer und Differenzbesteuerte sowie Sonderfälle finden Sie ganz unten auf dieser Seite. 


Schritt 1: Muss ich mich in Deutschland steuerlich registrieren?

Wenn Sie auch zukünftig Artikel an Käufer in Deutschland über deutsche Online-Marktplätze oder Verkaufsplattformen tätigen möchten (also Verkäufe, die in Deutschland der Umsatzsteuer unterliegen), ist eine steuerliche Registrierung in Deutschland (oder der EU) erforderlich. Sie müssen Ihre USt-IdNr. und Bescheinigung dann fristgerecht bei Hood.de hinterlegen:

  • Händler mit Firmensitz außerhalb der EU ab dem 1. März 2019
  • Händler mit Firmensitz innerhalb der EU (also auch Deutschland) ab dem 1. Oktober 2019

Schritt 2: Wie kann ich mich registrieren und/oder die Bescheinigung anfordern?

Die Umsatzsteuerzuständigkeitsverordnung (UStZustV) regelt, bei welchem Finanzamt Sie sich registrieren und auch die Bescheinigung erhalten:

  • Händler mit deutschem Firmensitz wenden sich dazu einfach an ihr lokales Finanzamt.
  • Händler aus dem EU- oder Nicht-EU-Ausland ermitteln das zuständige Finanzamt unter diesem Link.

Mit diesem Vordruck können Sie die Bescheinigung direkt anfordern, indem Sie den ausgefüllten Antrag schriftlich per Post oder E-Mail an das zuständige Finanzamt senden.

Beispiel: wenn Sie in Spanien registriert sind, solten Sie bereits eine spanische USt-IdNr. (ESX9999999X) haben. Sie müssen dann lediglich noch die Bescheinigung nach §22f UStG beantragen. Unter obenstehendem Link können Sie ermitteln, dass das Finanzamt Kassel-Hofgeismar für spanische Händler zuständig ist. Sie senden Ihren Antrag daher per E-Mail direkt an poststelle@hmdis.hessen.de.

Sollten Sie Hilfe benötigen, um das zuständige Finanzamt zu ermitteln, helfen wir gerne weiter.

Schritt 3: Was muss ich abschließend tun?

Sie erhalten von Ihrem zuständigen Finanzamt dann eine USt-IdNr. sowie eine Bescheinigung nach §22f UStG. Beides hinterlegen Sie bitte hier in Ihrem Mein Hood

Ihre Bescheinigung ist gültig, wenn diese ...

1. so aussieht wie das untenstehend abgebildete Muster.

2. Stempel und Unterschrift Ihres Finanzamtes trägt.

3. Ihre vollständigen Daten enthält und die Daten mit Ihren bei Hood hinterlegten Daten übereinstimmen.

 

Kleinunternehmer & Differenzbesteuerte
Wenn Sie Kleinunternehmer sind oder der Differenzbesteuerung unterliegen, ist die Angabe einer Steuernummer ausreichend, Sie benötigen nicht zwangsläufig eine Umsatzsteueridentifikationsnummer (USt-IdNr.). Aber auch Sie müssen eine Bescheinigung nach §22f UStG wie obenstehend beschrieben anfordern und bei Hood.de hochladen.

 

Sonderfälle
Wenn Sie nach § 3 UStG in Deutschland nicht steuerpflichtig sind, weil ...

... Sie ausschließlich Lieferungen an Abnehmer im Inland ausführen, bei denen die Beförderung oder Versendung nach Abschluss des Kaufvertrages im Drittland beginnt (Direktverkäufe nach § 3 Abs. 8 UStG), wenden Sie sich bitte an den Hood-Händlersupport. Dies ist der Fall, wenn Sie beispielsweise direkt Waren aus China an Käufer in Deutschland versenden.

... Sie die Lieferschwelle nach § 3c Abs. 3 UStG nicht überschreiten, wenden Sie sich bitte ebenfalls an den Hood-Händlersupport. Sie sollten dann dennoch eine USt-ID und auf Antrag auch eine Bescheinigung nach §22f Abs. 1 Satz 2 UStG erhalten.

Anmelden   Suchen   Verkaufen   Hilfe
Kontakt   Impressum   Hood-AGB   Datenschutz
© 1999-2019 Hood Media GmbH
Hood.de verwendet "erforderliche Cookies" um den Betrieb der Website zu gewährleisten, "funktionelle Cookies" um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern sowie "Marketing-Cookies", die von Drittanbietern, mit denen wir zusammenarbeiten, dazu verwendet werden, Informationen für die Personalisierung, Messung und Analyse von Werbung zu sammeln und zu nutzen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch Klick auf "Akzeptieren" oder durch das Anklicken eines Artikels oder anderer Informationen auf der Seite stimmen Sie damit unserer Verwendung von Cookies zu. Bitte beachten Sie, dass "erforderliche Cookies" auch ohne Ihre Zustimmung gesetzt werden.