EINFACHE ANWENDUNG:
EINSPRÜHEN - FERTIG

OHNE LÄSTIGE GERÜCHE
HINTERLÄSST KEINE FLECKEN
BEKÄMPFT HOLZWÜRMER,
HAUSBOCK, HOLZSCHÄDIGENDE INSEKTEN
UND DEREN LARVEN
SEHR WIRKUNGSVOLL IN
MÖBELN, TÜREN, HOLZVERSCHLÄGEN,
DIELEN, BÖDEN, HOLZGEGENSTÄNDEN etc
Mit Sofortwirkung
Produkt auf Wasserbasis
Wirkt über Monate im trockenen Innenbereich*
Mit hoher Effektivität
Löst Holzwurmprobleme von Grund auf
Ca 10 x pro lfd. Meter kräftig sprühen
Das Resultat ist besser, je feiner gesprüht wird
Die Fein-Zerstäubung vervielfacht die Wirkung
Der Langzeitschutz wird dadurch verbessert
Nach Oberflächenreinigung Behandlung wiederholen
Überstreichbar mit allen Lasuren, Dickschichtlasuren, Dispersionen, Lacken nach ca. 24 Stunden, bzw. wenn das Holz vollständig trocken ist**

Anwendung: Überall anwendbar, wo reines Wasser gut verträglich ist***. Mit der sofort gebrauchsfertigen Lösung unverdünnt Holzwürmer, Hausbock, Schlupfwinkel, Aufenthalts-, Bewegungsflächen aus ca 30-50cm direkt ansprühen. Eintrittsstellen intensiver behandeln. 1Ltr ENVIRA reicht im Pumpsprüher bei porösen Flächen für ca 10qm..Bei glatten Flächen für ca 20qm - mit einem ENVIRA befeuchtetem Tuch sogar für mehr als 40qm. Zum Vernebeln - im ULV-Vernebler in geschlossenen Räumen - für ca 60 Kubikmeter. Für optimale Wirkung vor Gebrauch schütteln

ENVIRA Holzwurmspray nicht anwenden bei Holz, welches bestimmungsgem. direkt mit Lebens- oder Futtermitteln in Kontakt kommt
 
BIOZIDPRODUKTE VORSICHTIG VERWENDEN. VOR GEBRAUCH STETS ETIKETT UND PRODUKTINFORMATIONEN LESEN

Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nebel nicht einatmen. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. Nicht auf Tiere sprühen. Verschüttete Mengen aufnehmen. Die Verpackung nach vollständiger Entleerung der Wertstoffsammlung zuführen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Nicht auf stromführende Kontakte sprühen.
Besondere Kennzeichnungen: Enthält Permethrin. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. BEI VERSCHLUCKEN: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. Erste-Hilfe-Maßnahmen: Bei Unwohlsein Arzt aufsuchen. Symptomatische Behandlung.
 
Für Folgen nicht bestimmungsgerechter und unsachgemäßer Anwendung haften wir nicht
 
*bei sachgemäßer Anwendung
**ggf. vorher an unauffälliger Stelle testen
***Nicht auf Tiere sprühen