Sika Haftanstrich Primer 215, 1-Komponenten-Primer für Sika PU Klebstoffe und Dichtstoffe. Einsatz: Kombinationsprimer für Kunststoffe, Metalle, Lacke und mineralische Baustoffe. Bevorzugt für Fensteranschlussfugen, bei denen unterschiedliche Baustoffe anzutreffen sind. System-Primer für Sikaflex Tank N.

Verarbeitung: Pinsel, Ablüftzeit mindestens 30 Minuten, maximal 8 Stunden.

Produktemerkmale: 1-komponentig, Transparent, Niedrigviskos.

Branchen: Baumeister, Bauherren, Handwerker, Elektro-Installateure, Fassadenbau, Fenster und Türen, Fensterbau, Fertighausbau, Fliesen-Platten-Mosaikleger, Verfugungen, Gas-Wasser-Heizung, Glasbau, Holzbau, Industrie, Innenausbau, Kommunalbetriebe, Bauhöfe, Lüftungsbau, Maler- und Anstreicher, Maschinenbau, Montage, Sanitär, Solaranlagenbau, Spengler und Dachdecker, Stahl- und Portalbau, Stein- und Marmorbau, Tapezierer und Raumausstatter, Tischler, Fuger, Wintergartenbau, Zimmerei, Hobby- und Heimwerker.

Tipp: Primer - Haftanstrich gut aufrühren oder schütteln. Haftanstriche sind filmbildend und können nach der Aushärtung nicht mehr entfernt werden. Daher Fugenkanten abkleben und Unverdünnt mit einem Pinsel oder Pinselflasche auf die gereinigten und trockenen abgeklebten Haftflächen auftragen. Behandelte Flächen vor Feuchtigkeit und Staub schützen. Nach ausreichender Ablüftzeit (entnehmen Sie den jeweiligen Etiketten) kann der Dichtstoff mit geeignetem Werkzeug in die fachgerechte vorbereitete Fuge eingebracht, abgezogen und geglättet werden.

Lieferung: Sika Primer 215, 250ml Dose

Sicherheitshinweise:

sikaprimer215



Fragen zum Produkt, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Kommunikation:

Tel. (0 73 71) 96 59 780

Fax (0 73 71) 96 59 781

E-Mail: kontakt@dichtstoffe-shop.de

ab 100€ Bestellwert innerhalb deutschlands versandkostenfrei!

Wichtige Hinweise
Bitte beachten Sie, dass die Farben am Bildschirm aus technischen Gründen nicht den tatsächlichen Farbton wiedergeben können und somit nicht verbindlich sind. Je nach verwendetem Monitor und den Einstellungen werden Farben unterschiedlich dargestellt.

Information zur Batterieentsorgung

Hinweis zur Entsorgung von Altbatterien

Der nachfolgende Hinweis betrifft die Endnutzer, die Batterien oder Produkte mit eingebauten Batterien nutzen:

Unentgeltliche Rücknahme von Altbatterien

Batterien dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Sie sind gesetzlich zur Rückgabe von Altbatterien verpflichtet, damit eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet werden kann. Sie können Altbatterien an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort abgeben. Auch wir sind als Vertreiber von Batterien zur Rücknahme von Altbatterien verpflichtet, wobei sich unsere Rücknahmeverpflichtung auf Altbatterien der Art beschränkt, die wir als Neubatterien in unserem eigenen Sortiment führen oder geführt haben. Altbatterien vorgenannter Art können Sie daher entweder ausreichend frankiert an uns zurücksenden oder sie direkt an unserem Versandlager unter der folgenden Adresse unentgeltlich abgeben:

Ott Paul
Fidelis-Böhler-Str. 15
88499 Riedlingen

Bedeutung der Batteriesymbole

Batterien sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. Dieses Symbol weist darauf hin, dass Batterien nicht in den Hausmüll gegeben werden dürfen. Bei Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, befindet sich unter dem Mülltonnen-Symbol die chemische Bezeichnung des jeweils eingesetzten Schadstoffes - dabei steht "Cd" für Cadmium, "Pb" steht für Blei, und "Hg" für Quecksilber.